Hotel und Restaurant "Altes Gutshaus Federow" - 3 Sterne Superior direkt am Müritz-Nationalpark bei Waren an der Müritz.
Ihr nächster Urlaub (auch mit Hund) an der Mecklenburger Seenplatte hier im wunderschön gelegenem Hotel mit Restaurant am See bei Waren an der Müritz.
Telefon: 03991-67498-0 * Fax: 03991-67498-100 * E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles in Federow und dem Alten Gutshaus in Federow

Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelles rund um Federow direkt am Müritz Nationalpark in der Nähe von Waren an der Müritz, z.B. der Hörspielkirche, zu Kranichen, Hirschen und Fischadlern.

Weitere aktuelle Infos finden Sie auch auf Facebook Hotel Altes Gutshaus Federow Facebook Hotel Altes Gutshaus Federow

Fischadler-Kamera in Position gebracht

  • Fischadler-Kamera in Position gebracht - Federow, Mueritz Nationalpark
Federow. In rund 20 Metern Höhe ließ die E.ON edis gestern eine Fischadler-Kamera(senkrecht auf dem Mast zu sehen)bei Federow auf einem Hochspannungsmast anbringen. Die Videoübertragung der Kamera kann im Informationszentrum Federow des Müritz-Nationalparks beobachtet werden. Da der Fischadler zu über 80 Prozent auf Hoch- und Mittelspannungsmasten einen Horst haben, können das Geschehen darin auf diesem Weg gut beobachtet werden. Nachdem die Tiere in jedem Jahr in ihr Winterquartier abgeflogen sind, wird die Technik demontiert, so der Energie-Versorger.Text/FOTO: Gerald Bahr

Quelle Nordkurier 7.3.2013

Kraniche werden geschützt

seenplatte.Zum Schutz des herbstlichen Kranichzuges und zur Vermeidung von Störungen im Bereich der Kranichschlafplätze und der Zwischenlandeflächen hat das Nationalparkamt Müritz jetzt bis zum 31. Oktober die Jagd in gekennzeichneten Gebieten untersagt. Dies teilte eine Sprecherin des Müritz Nationalparks mit.
Auch die Besucher werden mit einem Faltblatt und Informationstafeln über bestimmte Einschränkungen speziell im Gebiet rund um den Rederangsee und die Spuklochkoppel informiert. Hier nämlich rasten die Kraniche und reagieren sehr empfindlich auf Störungen wie laute Geräusche, helle Kleidung, Blitzlichter und Fahrzeuge.
Zu beachten sei die Sperrung von zwei Wegabschnitten im Müritz-Nationalpark vom Montag, 20. August bis zum 31. Oktober. Die Uhrzeit variiert mit Beginn der Dämmerung. So beginnt die Sperrung vom 20. August bis zum 7. September um 17 Uhr, ab dem 8. September bereits um 16.30 Uhr und wird dann weiterhin im Verlauf des Kranich-Tickets dem Beginn der Dämmerung angepasst.
Die Beobachtungsplätze am Rederangsee sind bis zum 31. Oktober nur mit Führung erreichbar, heißt es weiter. Das betrifft sowohl den Wanderweg „Rotes Eichhörnchen“ zwischen Federow und Schwarzenhof im Bereich des Rederangsees und der langen Dämme. Ebenfalls gesperrt ist in diesem Zeitraum der Wanderweg „Ocker Reh“ im Bereich der Spuklochkoppel. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Weitere Infos sind auf der Seite www.mueritz-nationalpark.de nachlesbar.sv

Quelle Nordkurier 16.8.2012

Fischadlerpärchen brütet

FEDEROW.Der Osterhase ist im wohlverdienten Urlaub. Jetzt hat der Fischadler das Eierlegen übernommen. Auch in diesem Jahr wird der seltene Vogel im Nationalpark also für Nachwuchs sorgen. Das Adlerpärchen in Federow ist bereits beim Brüten. Zwei bis drei weitere Eier wird das Weibchen wohl in den kommenden Tagen legen. Das Schlüpfen der Jungvögel erwarten die Mitarbeiter des Parks zu Pfingsten.  cs
Quelle Nordkurier 12.4.2013

Bestand der Seeadler erholt sich weiter

Bestand der Seeadler erholt sich weiter

Federow. „Das Interesse an Großvögeln ist nach wie vor ungebrochen“, brachte es gestern Albrecht von Kessel vom Förderverein Müritz-Nationalpark e.V. auf den Punkt. Grund genug für die E.ON edis AG, die Kooperation mit dem Müritz-Nationalpark zu erweitern.
„Für die kommende Saison wollen wir das neue Projekt ,Seeadler‘ unterstützen“, so Michael Elsholtz vom ostdeutschen Energieversorger. Für 2013 sind vorerst 2000 Magazine im Farbdruck sowie eine mobile Wanderausstellung geplant, die den Seeadler, seine Lebensräume, die Brut und Aufsucht von Jungvögeln, Beobachtungsmöglichkeiten sowie einen Vergleich zum Fischadler aufzeigen sollen. Hierfür stellt die E.ON edis AG 3000 Euro zur Verfügung.
Mit einer Vielzahl von Nisthilfen, die sich unter anderem auf den Freileitungsmasten, die den Nationalpark durchqueren, befinden, sowie auf ausgedienten Trafostationen der Müritzregion, bietet der Energiedienstleister bereits seit vielen Jahren zahlreichen Adlerpärchen eine Brutstätte und bemüht sich so um den Naturschutz. So hat das Unternehmen seinen ganz persönlichen Teil dazu beigetragen, dass in der Region wieder gut 170 Fischadlerjunge gezählt werden konnten.
„Aber auch der Bestand der Seeadler hat sich in den vergangenen Jahren merklich erholt“, freute sich Albrecht von Kessel über den Erfolg, der mit dem neusten Projekt neben dem Fischadler und dem Kranich einen weiteren Großvogel in den Fokus der Öffentlichkeit rücken will.
str
Quelle Nordkuier 27.7.2012

Per Navi durch Nationalpark

Per Navi durch Nationalpark


FEDEROW. Ab sofort stehen den Gästen des Müritz-Nationalparks auch in Federow GPS-Guides zur Verfügung, teilte gestern das Nationalparkamt mit. Seit Mai 2011 sind die Geräte zur Navigation und Information in Schwarzenhof ausleihbar. Jetzt wurde der Inhalt durch drei Wanderrouten rings um Federow erweitert. Die Ausleihe der Geräte ist kostenlos und erfolgt
gegen Vorlage des Personalausweises.

Quelle Nordkurier 25.7.2012

Spende an Nationalpark-Verein

Spende an Nationalpark-Verein


FEDEROW. Heute um 14 Uhr übergeben Vertreter des Energieversorgers E.ONedis einen Scheck über 3000 Euro an den Förderverein des Müritz-Nationalparks.
Das teilte Vereinschef Albrecht von Kessel mit. Mit der Spende sollen Druck und Herausgabe einer Seeadlerbroschüre gefördert werden, für die der Förderverein des Nationalparks verantwortlich ist.

Quelle Nordkurier 26.7.2012 thb

Hörspielkriche Federow

Hörspielkirche Federow

  • Sonnabend 28.7. und Donnerstag 2.8., 15 Uhr, Hörspielkirche Federow: „Robinson Crusoe“ – Daniel Defoe – Kinderhörspiel
    ab 6 Jahre
  • Sonnabend 28.7. und Dienstag, 31.7. 18.30 Uhr, Hörspielkirche Federow: „Der Hund von Baskerville“ – von Arthur Conan Doyle – Kriminalhörspiel
  • Donnerstag, 2.8. 16.30 Uhr, Hörspielkirche Federow: „Michael Kohlhaas“ – von Heinrich von Kleist

Quelle Nordkurier 26.7.2012

Pfifferlinge aus heimischen Wäldern - einfach lecker

Herzlich Willkommen im Alten Gutshaus Federow

Pfifferlinge aus heimischen Wäldern - einfach lecker

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://gutshaus-federow.de/images/aktuelles/2012/20120716Pfifferlinge


Federow (gk). Pfifferlinge sind die ersten Wildpilze des Jahres und enthalten nachweislich Vitamin C. Vor allem in der Küche zählt der Pfifferling zu den beliebtesten Speisepilzen und sind für Kenner ein echter Genuss.Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Glück, besser diese Pfifferlinge so nah sind. 
Damit ist zweifelsohne das Alte Gutshaus in Federow gemeint. Hier werden dem Gast Pfifferlinge aus heimischen Wäldern in verschiedensten Varianten angeboten. Ob hausgemachte Pfifferlingsrahmsuppe mit einem ofenfrischen Baguette, Amerikanisches Rindernackensteak (Entrecote leicht marmoriert) mit Rahm Pfifferlingen, Grilltomate, Kräuter und Chilibutter und Bratkartoffeln nach Art des Hauses runden dieses Gericht ab.
Doch auch Rumpsteak mit gebratenen Pfifferlingen (Speck und Zwiebeln), Grilltomate, Kräuter mit Chilibutter zählen zu den echten „Rennern“ auf der Speisekarte.

Natürlich weist die Speisekarte noch weitere kulinarische Genüsse auf. Da hat der Gast manchmal die Qual der Wahl. Wer das Alte Gutshaus in Federow kennt, der kennt auch die Terrasse. Diese präsentiert sich in einem neuen Outfit genauso wie
die attraktiven Gartenmöbel. So rundet sich ein wunderschönes Ambiente mit leckerem Essen ab. Vor allem die natürliche Umgebung zeichnet das Gutshaus mehr als aus. Einfach auf der Terrasse sitzen, gemütlich Pfifferlinge speisen und den Blick schweifen lassen. Fischadler ziehen hoch oben in der Luft ihre Kreise und Rehe kann man durchaus auf der großen Wiese beobachten. So ist ein Ausflug ins Alte Gutshaus Federow stets ein Ausflug wert. Seien Sie herzlich willkommen zu den Pfifferlingswochen in Federow.

Quelle: Hallo Nachbar 17.7.2012

13. März 2012 - Die ersten Fischadler sind da

Am 13.März 2012 sind die ersten 4 Fischadler am Hotel Altes Gutshaus Federow am Müritznationalpark über den Hofsee gesichtet worden.
Es sind die ersten Fischadler die im Jahr 2012 in der Nähe von Waren (Müritz) gesichtet wurden.

Quelle S.Rattmann Hotel Gutshaus Federow 13.03.2012

Es sind Kraniche, keine Flamingos

Es sind Kraniche, keine Flamingos

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://gutshaus-federow.de/images/aktuelles/2011/20110902Kraniche

KÖLPINSEE (SV). Sieh da, die Kraniche sind da! Ja, das sind Kraniche am Kölpinsee, die in der rosigen Abendsonne rasten und keine rosa Flamingos, die in irgendwelchen südamerikanischen Seen ein Fußbad nehmen, beobachtet von Carsten Schütze.

Natürlich gibt es diese imposanten Vögel auch im Müritz Nationalpark  - buchen Sie doch ein paar tage in unserem Hotel und beobachten Sie diese Tiere.

Quelle: Nordkurier 2.9.2011

Hotel und Restaurant "Altes Gutshaus Federow" direkt am Müritz-Nationalpark bei Waren an der Müritz.
Copyright © 2018 - www.gemeinde-klink.info
All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok